Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Gemeinde Kissing

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Ortsgeschichte Autor: PD Dr. Peter L. Münch-Heubner
Artikelaktionen

Autor: PD Dr. Peter L. Münch-Heubner

PD Dr. Peter L. Münch - Heubner ist Historiker und lehrt als Privatdozent an der Universität Augsburg und als Lehrbeauftragter an der Universität der Bundeswehr in München/Neubiberg. Studium der Geschichte, der Politikwissenschaften und der Orientalistik. 1993 Promotion an der Universität der Bundeswehr München/Neubiberg. 2010 Habilitation an der Universität Augsburg. Vorsitzender des  Fachmentorrats war Prof. Andreas Wirsching.

Peter L. Münch - Heubner  ist Autor mehrerer Studien zum christlich-islamischen Dialog, zum Nahen Osten, zur Geschichte Australiens, Kanadas, Neuseelands, des Iran, Indonesiens sowie auch zu neueren historischen Entwicklungen in der Tschechischen Republik und zu den bayerisch-tschechischen Beziehungen und der Rolle der Vertriebenen hierbei. Forschungsschwerpunkt heute: Die Integration der Vertriebenen in ausgewählten bayerischen Kommunen seit 1945. Publikation zu den letzten Punkten u.a.: Bayern, Tschechien und Sudetendeutsche: Vom Gegeneinander zum Miteinander, Aktuelle Analyse, Band 63, München 2015.

2017 erschien seine Habilitationsschrift mit dem Titel: „Sanfter Paternalismus. Entstehung, Geschichte und Gegenwart des Sozial- und Interventionsstaates in Australien“ beim Peter Lang Verlag, Frankfurt u.a.

Der Autor war Verfasser von Artikeln und Beiträgen für u.a. Die Zeit, Das Parlament, den Rheinischen Merkur, die Frankfurter Rundschau, Die Welt, die Neue Züricher Zeitung, die Schweizer Monatshefte (Zürich), Die Presse (Wien), die Katholische Sonntagszeitung und zuletzt auch für die Sudetendeutsche Zeitung. 2017 erschien hier in letztgenannter Zeitung im März und im April eine Artikelreihe über die erfolgreiche Integration der Vertriebenen in Kissing.

2015 führte er im Gemeindearchiv von Kissing ein Forschungsprojekt für das Haus des Deutschen Ostens in München durch. Ziel des Vorhabens war die Erfassung und Durcharbeitung all jener Aktenbestände, die sich mit den Vertriebenen in Kissing beschäftigten. Ergebnis der Arbeit war die Erstellung eines Findbuches, in dem alle Quellenmaterialien zu diesem Themenbereich vorgestellt werden.

In den letzten vier Jahren hat er nicht nur geschichtswissenschaftlich starke Heimatgefühle für die Gemeinde Kissing entwickelt.


Diese Internetseite wurde barrierefrei erstellt und erfüllt die folgenden Standards: