Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Gemeinde Kissing

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Kultur Geschichtliches Schlacht auf dem Lechfeld

Schlacht auf dem Lechfeld





Das Lechfeld war schon früh eine Stätte von bedeutsamen Schlachten: 743 besiegte hier der Frankenkönig Pippin der Jüngere den Bayernherzog Odilo, mit der Folge, dass Bayern die fränkische Oberhoheit anerkennen musste. Die eigentlichen Kampfhandlungen werden von der Forschung überwiegend in den Raum um Epfach bei Landsberg am Lech verlegt. 955 wurden in der Schlacht auf dem Lechfeld im Kissinger Raum die aus dem Osten anstürmenden Reiterheere der Hunnen, Avaren, Ungarn und Slawen von König Otto I. (Kaiserkrönung: 02.02.962) und Bischof Ulrich von Augsburg für immer aus dem süddeutschen Raum vertrieben.

Im Verbindungsgang zwischen Rathaus und Sitzungssaal erinnert ein von Professor Wirnharter, aus Augsburg, geschaffenes ca. 10 m langes Fresko an dieses Schlachtgetümmel

Wandbild im Rathaus von der Schlacht am Lechfeld



Artikelaktionen

Diese Internetseite wurde barrierefrei erstellt und erfüllt die folgenden Standards: