Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Gemeinde Kissing

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Kultur Öffentliche Bücherei

Öffentliche Bücherei

Bahnhofstraße 69a, 86438 Kissing, Telefon: 08233/7907-400, E-Mail: buecherei@kissing.de

 

Bücherei Kissing Gütesiegel Bibliothek 2009

 

Findus Kissing Schwabenfindus

Öffnungszeiten:


Die Bücherei ist ganzjährig geöffnet am:

Montag

Geschlossen

Dienstag

14.00 Uhr – 19.00 Uhr

Mittwoch

10.00 Uhr – 14.00 Uhr

Donnerstag

14.00 Uhr – 19.00 Uhr

Freitag

10.00 Uhr – 14.00 Uhr

Samstag 10.00 Uhr - 13.00 Uhr

Suebo-Logo

 

Bitte beachten Sie ggf. geänderte Öffnungszeiten in den Ferien!

 

 

Veranstaltungen in der Bücherei (zum Herunterladen als pdf-Datei):     Veranstaltungen Bücherei Symbol

Veranstaltungen KulturCafé (zum Herunterladen als pdf-Datei): 
- nur jeweils im Frühjahr -  Veranstaltungen KulturCafe Symbol

 

Hier können Sie die Benutzungsordnung und die Gebührenordnung der Bücherei einsehen oder herunterladen.

Die Öffentliche Bücherei Kissing befindet sich in unmittelbarer Nähe des Rathauses, der Schulen und der Mehrzweckhallen.

Finanziert wird die Bücherei von der Gemeinde. Für die Neubeschaffung von Medien wird jährlich ein Haushaltsposten veranschlagt. Es wird eine geringe Jahresgebühr erhoben, für welche die Leser/innen für eine bestimmte Zeit unbegrenzt viele Medien entleihen können.

In den freundlichen und lichten Räumen der Bücherei wartet ein reichhaltiges Angebot an Kinder- und Jugendliteratur, Romanen, Krimis, fremdsprachiger Literatur, Hörbücher, CDs, DVD´s und Zeitschriften und vieles mehr. Außerdem kann an zwei Internetplätzen gesurft werden.

Seit 2005 kann man online im Medienkatalog "Findus" in den 16.000 Medien der Bücherei Kissing suchen und Verlängerungen und Vorbestellungen beantragen. Außerdem besteht die Möglichkeit über den gemeinsamen Online-Verbundkatalog "Schwabenfindus" auch die Medienangebote der Büchereien Bobingen, Buchloe, Donauwörth, Gersthofen, Königsbrunn, Nördlingen, Öttingen, Schwabmünchen und Stadtbergen zu durchsuchen und über Fernleihe gegen eine geringe Gebühr auszuleihen.

Die Jugendecke auf der Galerie lädt junge Erwachsene mit vielen aktuellen Jugendromanen zum Lesen ein.

Für die Kleinen ist eine Spielecke eingerichtet, damit sich die Erwachsenen in Ruhe dem Bücherangebot widmen können. Am Kaffeeautomaten können sich die Leser/innen einen Kaffee holen und in den Sommermonaten die Terrasse zum Schmökern, Kaffeetrinken und Erholen nutzen.

Die Öffentliche Bücherei Kissing, die mit dem "Gütesiegel für Zusammenarbeit mit Schulen 2009" ausgezeichnet wurde, bietet vormittags Klassenführungen für Grund- und Hauptschule an.

Die verschiedenen kulturellen Veranstaltungen, die das ganze Jahr hindurch stattfinden, reichen von Autorenlesungen über Diavorträge,  bis hin zu musikalischen Darbietungen und dem Ferienprogramm für Kinder in den Sommerferien.

Das Forum der Bücherei eignet sich auch für Ausstellungen, die während der Öffnungszeiten der Bücherei besichtigt werden können.

 

 

Öffentliche Bücherei Kissing wird mit dem Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ 2009 ausgezeichnet

 

 

Verleihung Gütesiegel 2009

(Verleihung des Gütesiegel "Bibliotheken - Partner der Schulen" durch die Ministerialrätin Elfriede Ohrnberger (Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus) - in der Bildmitte- an Frau Petra Narr Leiterin der Bücherei Kissing  und den 1. Bürgermeister Manfred Wolf)

 

Für diese Auszeichnung muss eine Bibliothek sich der Leseförderung verschrieben und sich ihr in besonderer Weise verdient gemacht haben. Mit Fotos, Flyern, Konzepten Statistiken (z. B. wie viele Klassen kamen in die Bücherei) kann eine Bibliothek ihre Aktivitäten belegen und sich bei der Landesfachstelle für Bibliothekswesen um diese Auszeichnung bewerben. Auch die Bücherei Kissing hat sich beworben – mit Erfolg, denn sie hat in Bezug auf Zusammenarbeit mit den Schulen einiges zu bieten.

Beispielsweise hat die Kissinger Bibliothek sowohl ein großes Angebot an Antolinbüchern, als auch zwei Internetplätze, an denen die Schülerinnen und Schüler die dazugehörigen Fragen kostenlos online beantworten können und sie so nicht nur ihr Punktekonto, in das die jeweilige Lehrkraft Einblick hat, verbessern, sondern auch ihre Lesekompetenz steigern. Diese Kombination aus Lesen und Computer hat für die Grund- und Hauptschüler ihren ganz eigenen Reiz und kommt sehr gut an.

Für die Erstklässler gibt es seit vier Jahren den Schulanfängerausweis, mit dem allen Erstklässlerinnen und Erstklässlern kostenlos Zugang zum Medium Buch gewährt wird und diese schon früh mit der Nutzung und den Gepflogenheiten einer Bibliothek vertraut gemacht werden.

Aber auch für die Lehrkräfte gibt es ein Angebot, das sie bei der Gestaltung ihres Unterrichts unterstützt und ihn bereichert. Medienkisten, die Sachbücher zu verschiedenen Themen aus dem Bereich Heimat und Sachunterricht (=HSU) beinhalten, können von den Lehrkräften umsonst entliehen und im Unterricht eingesetzt werden. Manche Lehrkräfte stellen sich sogar ihre eigenen Lesekisten zusammen und sorgen so für abwechslungsreichen Lesestoff während ihrer Lesezeiten im Unterricht.

Eine weitere feste und mittlerweile sehr erfolgreiche Einrichtung in der Bücherei Kissing sind die regelmäßig stattfindenden Klassenführungen zu verschiedenen Themen. Hier hat Petra Narr ihre eigenen Konzepte entwickelt und stellt sich immer ganz auf die Bedürfnisse der einzelnen Lehrkräfte und Schüler ein. So wurden schon viele Klassen neu in die Bücherei eingeführt und die dabei erworbenen Kenntnisse bei der nächsten Führung vertieft. Aber auch Mozartführungen (im Mozartjahr 2006), Märchenführungen, Umweltführungen, Einführung ins Antolinprojekt, Einführung einer Klassenlektüre. oder einfach Lese- und Schmökerstunden hat Frau Narr schon erfolgreich praktiziert. Gerade Letzteres ist immer fester Bestandteil eines Klassenbesuchs in der Bücherei, denn darauf zielt ja alles ab: Leseappetit anregen – Lesefreiraum bieten.

Die Jugendlichen der Hauptschule halten sich besonders gerne in der Jugendecke auf, die ein Regal mit Themen bereithält, wie Aufklärung, Drogenmissbrauch etc., eben Themen die gerade junge Erwachsene besonders interessiert. Auch ein großzügiges Angebot an Jugendromanen finden sie dort.

 

Für Referate bietet sich das gut ausgestattete Regal mit den Reihen „Was-ist- Was“ und „Sehen – Staunen- Wissen“ an. Auch das gut sortierte Lernhilferegal, das Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen bei Unterrichtsfragen unterstützt, wird sehr gerne genutzt, doch sind hier eher die Eltern, die nachfragen.

 

Trotz ihres engen Zeitplans finden die beiden Kissinger Schulen immer wieder Zeit, von sich aus den Kontakt zur Bücherei zu suchen, Einladungen in die Räume der Bücherei zu folgen.

Artikelaktionen

Diese Internetseite wurde barrierefrei erstellt und erfüllt die folgenden Standards: