Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Gemeinde Kissing

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Gemeinde / Rathaus Aktuelles Bekanntmachungen Gedanken zum Volkstrauertag

Gedanken zum Volkstrauertag

„Deutschland hat Rußland den Krieg erklärt. – Nachmittag Schwimmschule“

Gedanken zum Volkstrauertag

Vor dem Kriegerdenkmal (Foto: Stefan Gigl)

notierte Franz Kafka am 2. August 1914 in sein Tagebuch. Mit diesem uns lakonisch erscheinenden Eintrag hat der Prager Schriftsteller die damalige Erwartungshaltung des überwiegenden Teils der deutschen Bevölkerung auf ein baldiges Ende des Ersten Weltkriegs trefflich beschrieben. Am Ende des Krieges waren es 20 Millionen Tote und der Zweiten Weltkrieg forderte 55 Millionen Tote.  Bürgermeister Reinhard Gürtner erinnerte mit seiner Rede in St. Stephan, dass der Volkstrauertag Gedenken und Mahnung zugleich ist!

Dabei ist es nicht nur wichtig in die Vergangenheit zu schauen. Die Konflikte in Syrien, im Südkaukasus sowie Afghanistan und Mali, um nur ein paar Beispiele zu nennen, sollten uns bewusst machen, das der Frieden nicht für immer ist, soweit Gürtner in seinen Ausführungen. Dabei warf er einen Blick auf die Gründung der Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl, sie war nach den Weltkriegen der Grundstein für eine bis heute anhaltende Partnerschaft, Frieden, Freiheit und Wohlstand in Europa. Schlagwörter wie „America first“ und „Make Britain great again“ lösen eher gemischte Gefühle aus und sichern nicht den Frieden, so Gürtner. Abschließend rief das Gemeindeoberhaupt dazu auf, die Gedanken des heutigen Tages in die Familien und den Alltag zu tragen, denn der Friede beginnt bereits im Kinderzimmer.

Artikelaktionen
1. BGM

Reinhard Gürtner_2019

1. BGM

powerd by:
evobit KommunalCMS

 

Diese Internetseite wurde barrierefrei erstellt und erfüllt die folgenden Standards: