Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Gemeinde Kissing

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Gemeinde / Rathaus Aktuelles Bekanntmachungen Aufstellung der zweiten Änderung des Bebauungsplanes Nr. 16 „ Gewerbegebiet Süd“

Aufstellung der zweiten Änderung des Bebauungsplanes Nr. 16 „ Gewerbegebiet Süd“

Erneute öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Kissing hat in seiner Sitzung am 29.10.2010 die zweite Änderung des Bebauungsplanes Nr. 16 „Gewerbegebiet Süd“ beschlossen. Mit der Änderung sollen zur besseren Verwertbarkeit der Grundstücke Baugrenzen und Grüngürtel im westlichen Bereich der Römerstraße verändert werden. Darüber hinaus wird die Zulässigkeit von Vergnügungsstätten ausgeschlossen.

Der vom Gemeinderat in seiner Sitzung am 08.12.2016 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf des Bebauungsplanes, sowie der Entwurf der Begründung und der Umweltbericht, jeweils in der Fassung vom 08.12.2016 liegen vom

24. Januar bis einschließlich 27. Februar 2017

in der Gemeindeverwaltung Kissing, Pestalozzistraße 5, Zimmer 13, in 86438 Kissing während der üblichen Dienststunden, Montag bis Freitag 07:15 Uhr bis 12:00 Uhr und Donnerstag auch von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr, zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus. In diesem Zeitraum können Anregungen und Hinweise (schriftlich oder zur Niederschrift) vorgebracht werden.

Nachfolgend werden die Auswirkungen der Bebauungsplanänderung auf die einzelnen Schutzgüter dargestellt:

Schutzgut

Auswirkung der Bebauungsplan-
änderung auf das Schutzgut

Möglichkeit der Minimierung
oder des Aus-
gleichs im
Rahmen der Bebauungs-
planung

Bewertung

Böden

Überbauung insgesamt unverändert, da GRZ und GFZ gleich bleiben

Externe Ausgleichsfläche

Eingriff wurde minimal gehalten

Grundwasser

Grundwasserneubildung erfolgt nicht mehr über die belebte Bodenzone, jedoch weiterhin Versickerung von Oberflächenwasser

Festschreibung von wasserdurchlässigen Bodenbelägen

Eingriff ist im Planungsgebiet
minimierbar

Biotopstruk-
turen / Tiere

Die potentielle Ansiedelung von Tieren und Pflanzen in den nun nicht mehr anzulegenden Grünstreifen entfällt.
Dafür Ausgleich in größeren zusammenhängenden Flächen in der freien Landschaft.

Festschreibung von Baumpflanzungen im Baugebiet,

externer Ausgleich in großen zusammen-
hängenden Flächen

Eingriff wird außerhalb des Planungsge-bietes als externer Ausgleich kompensiert.

Landschafts-
bild

Keine Fernwirkung, wegen vorhandener Lärmschutzwand und umgebender Bebauung.

Innerhalb des Gewerbegebietes keine optische Gliederung, da Durchgrünung entfällt.

Festschreibung von Baumpflanzungen im Baugebiet

Eingriff ist im Planungsgebiet minimierbar.

Klima

Lokal: stärkere Erwärmung, geringere Luftfeuchte

Festschreibung von Baumpflanzungen im Baugebiet

Eingriff ist im Planungsgebiet minimierbar

derzeitige Landnutzung

Die auf den bestehende Ackernutzung auf noch nicht bebauten Flächenwird beseitigt. Grundstücke sind für Firmen mit erhöhtem Flächenbedarf besser nutzbar, können daher möglicherweise schneller vermarktet werden.

Die Flächen werden vermutlich schneller bebaut, die landwirtschaftliche Nutzung schneller eingestellt.

Ausgleich nur finanziell möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die zusammenfassende Darstellung der Schutzgüter, Eingriffe und Ausgleichsmöglichkeiten verdeutlicht, dass die geplante Bebauungsplanänderung geringfügige zusätzliche Eingriffe in Natur und Landschaft mit sich bringt.

Die Eingriffe werden können weitestgehend minimiert werden. Nicht minimierbare Eingriffe werden außerhalb des Planungsgebietes ausgeglichen.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein späterer Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

B-Pl Nr. 16 Planzeichnung

B-Pl Nr. 16 Texte

B-Pl Nr. 16 Umweltbericht

B-Pl Nr. 16 Ausgleichsflächen

Artikelaktionen

Diese Internetseite wurde barrierefrei erstellt und erfüllt die folgenden Standards: