Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Gemeinde Kissing

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Gemeinde / Rathaus Service Verwaltungswegweiser Familienbuch auf Antrag

Familienbuch auf Antrag

Wenn Sie nicht in Deutschland geheiratet haben, können Sie Ihre Eheschließung beim Standesamt an ihrem Wohnort nachregistrieren lassen. Dies geschieht durch die Anlegung eines Familienbuchs auf Antrag. Voraussetzung dafür ist, dass einer der Ehegatten die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

In diesem Familienbuch werden für die Ehefrau, den Ehemann und gemeinsame Kinder die Angaben eingetragen, die auch in einer Geburtsurkunde stehen. Daneben finden sich Angaben über den Tag und den Ort der Eheschließung.

Die Anlegung eines Familienbuches ist besonders für Spätaussiedler wichtig, denn es ersetzt die fremdsprachigen Geburts- und Heiratsurkunden und beweist die aktuelle Namensführung der eingetragenen Personen.

Das Familienbuch hat die Form einer Karteikarte und verbleibt stets beim Standesamt am Wohnort der Ehegatten.
Sie erhalten nach der Anlegung eine "beglaubigte Abschrift des Familienbuchs". Dies ist eine deutsche Personenstandsurkunde, die bei allen Ämtern und Behörden anerkannt wird.

Zuständig sind die Mitarbeiter des Standesamtes.

Artikelaktionen

Diese Internetseite wurde barrierefrei erstellt und erfüllt die folgenden Standards: